Integration/Inklusion im Elementarbereich

Motivation

Jeder Mensch soll sozial integriert leben können und nicht an den Rand der Gesellschaft geraten. Viele Menschen und die unterschiedlichsten Gruppen setzen sich inzwischen dafür ein. Kindertagesstätten in sehr unterschiedlicher Trägerschaft fühlen sich der integrativen /inklusiven Arbeit verpflichtet. So bietet das Team der Behindertenseelsorge der Erzdiözese Bamberg Kindertagesstätten, die integrativ/inklusiv arbeiten wollen, Begleitung und Beratung an. Weil wir die Familien mit behinderten Kindern im Blick haben, überschreiten wir längst die Grenzen des kirchlichen Bereichs.

Ziel

Ziel ist vor allem seit der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, dass alle Kinder gemeinsam aufwachsen können. Sie sollen z.B. nicht wegen einer Behinderung gezwungen werden, ihren eigenen Lebensraum zu verlassen. Durch gemeinsames Spielen, Lernen und Leben hoffen wir Erfahrungen zu vermitteln, die eine Veränderung in der Einschätzung von Behinderung bringen.

Einzelintegration

Diese macht nur Sinn, wenn sie wohnortnah erfolgt, damit das behinderte Kind nicht aus seinen sozialen Bezügen herausgelöst wird.

Arbeitskreis integrativer/inklusiver Kindertagesstätten

  • Seit Februar 1997 gibt es in Nürnberg einen Arbeitskreis integrativer Kindertagesstätten.
  • Jeder AKI gliedert sich in einen informativen Block und ein Fachthema.
  • Zu speziellen Themen werden Fachreferenten eingeladen.
  • Als oberstes Prinzip bei der Gestaltung des AKI gilt: Alle aktuellen Fragen und Anfragen der Teilnehmer/Innen haben Vorrang.
  • Die Teilnehmer kommen aus Mittel- Ober- und Unterfranken
  • Klicken Sie hier zum Herunterladen des Flyers zum Arbeitskreis AKI

Zielgruppe:

  • Erzieherinnen/Erzieher aus integrativen/inklusiven Kindertagesstätten
  • Erzieherinnen/Erzieher die eine integrative/inklusive Kindertagesstätte gründen wollen
  • Fachdienst für Integration in Kindertagesstätten

Termin:
1. Donnerstag im Monat von 16.00 – 18.00 Uhr (außer Ferien)

Ort:
Jakob-Muth-Schule Nürnberg (Lebenshilfe)
Speisesaal
Waldaustr. 21
Nürnberg

Integrative/Inklusive Kindertagesstätten

  • Adressen von Kindertagestätten aus Mittel- Ober- und Unterfranken die integrativ/inklusiv arbeiten, können bei der Behindertenseelsorge erfragt werden.
  • Pädagogische Mitarbeiter dieser Einrichtungen nehmen am Arbeitskreis integrativer/inklusiver Kindertagesstätten Nürnberg teil.

Angebote: